Sehen was kommt. Gesetze und Regularien global im Blick. 

Legal Horizon Scanning

Mehr als eine Datenbank

Umfassende Zusammenstellung der individuell relevanten Regulatorik • AI-gestützt • Nachbildung der Rechtssysteme • Intelligente Verknüpfungen

Wir haben alles Recht der Welt. Sie entscheiden.

Legal Horizon Scanning macht (Rechts-)wissen verfügbar, transparent und anwendbar. Für eine sichere und verlässliche Zukunft von Unternehmen und Organisationen.

Mehr als ein Newsletter

Verteilung der Informationen in Ihr Unternehmen hinein • Workflow-Funktionalität •  Übersichtlicher Kalender • Angepasstes Monitoring • Individuelles Reporting

International

Erfasst werden für Sie alle regulatorischen Anforderungen der Märkte, auf den Sie aktiv sind.

Webbasiert

Unser Service steht für Sie auf einer Weboberfläche bereit. Die Anpassung Ihrer IT ist nicht notwendig.

Hochwertig

Legal Horizon Scanning sichert Ihre Compliance mit hoher Datenqualität. Automatisiert und verlässlich.

Benachrichtigung

Jeder Mitarbeiter wird fortlaufend über Änderungen, der ihn betreffenden Regulatorik informiert.

Änderungsanalyse

Konkrete Änderungen sind markiert. Über Beratungspartner erhalten Sie eine individuelle Auswirkungsanalyse.

Reporting

Den Überblick behalten Sie durch individuell aufbereitete Daten. Die Auswertung erfolgt auf Knopfdruck.

Die Zukunft

DIGITALISIERUNG DER COMPLIANCE

Legal Horizon Scanning (LHS, synonym wird auch Regulatory Monitoring verwendet) bedeutet die kontinuierliche Beobachtung der gesetzgeberischen Aktivitäten. Das gesamte regulatorische Umfeld, also Gesetze ebenso wie Rechtsprechung und Veröffentlichungen von Aufsichtsbehörden, werden auf mögliche Änderungen überprüft und angezeigt.

So können Sie zeitnah prüfen, ob die Änderung für das eigene Unternehmen oder die Lieferkette Relevanz besitzen.

Gemeinsam mit Partnern aus Forschung, Industrie und Wirtschaft haben wir eine Softwarelösung entwickelt, die diesen Prozess digitalisiert und automatisiert um Unternehmen die Überwachung und Analyse des regulatorischen Umfeldes zu erleichtern.

Heute das Morgen planen

DIE HERAUSFORDERUNG

Im Rahmen der Unternehmensführung trifft den Vorstand bzw. die Geschäftsführung die Pflicht zur Legalitätskontrolle (für Deutschland z.B. §§ 76 I, 93 I AktG, § 43 I GmbHG).

Voraussetzung für die Erfüllung dieser Pflicht ist, dass die Compliance-Abteilungen frühzeitig und umfassend über Gesetzesänderungen informiert werden, um die Auswirkungen auf Produkte, Organisation, IT-Systeme oder Personal beurteilen und rechtzeitig adäquate Maßnahmen veranlassen zu können. Sei es durch Beteiligung an den Gesetzgebungsverfahren, Mitarbeit in Verbänden oder Anpassung der Produkte und internen Strukturen.

Einerseits geht die Vernetzung weiter, Prozesse und Perspektiven entwickeln sich global und laufend entstehen neue Chancen und Möglichkeiten. Doch parallel dazu nimmt in vielen Branchen die Regulierungsdichte zu. Vorgaben werden komplexer, Vorschriften kleinteiliger und Sanktionen werden verschärft. Mangelnde Rechtskonformität hat zunehmend drastischere Folgen.

Immer komplexer werden damit

  • das Handling der Menge an Regularien,
  • ihre Einbindung in die Workflows des Unternehmens,
  • die Einschätzung, welche Regularien für das Unternehmen relevant sind,
  • deren Nachverfolgung sowie
  • die Beurteilung ihrer Auswirkungen.